Question: Wie lange warmes Knie nach TEP?

Contents

Oft haben Patienten das Gefühl, dass sich ihr neues Knie warm anfühlt. Dieses Gefühl kann bis zu einem Jahr nach der OP anhalten. Es entsteht durch die Reaktion des Körpers auf das Implantat. Kurz gesagt: Ihr Knie ist dabei, sich selbst zu heilen.

Behandlung: zufrieden mit der Allgemeinmedizin nicht mit der Psychotherapie Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Lage, Essen, Mitpatienten Kontra: Unterirdisch schlechte Psychotherapie Krankheitsbild: Chronischer Erschöpfungszustand nach Herzinfarkt Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, es ist unfassbar für mich.

Nach einem Herzinfarkt und 3 Stents innerhalb von 19 Monaten leide ich unter einem chronischen Erschöpfungszustand sowie Depressionen und bin nicht mehr in der Lage am Arbeitsleben teilzunehmen. Ich arbeite seit 38 Jahren und bin nicht mehr in der Lage mich nervlich abzugrenzen. Ein Jahr habe ich nach Wunsch- und Wahlrecht auf die Wie lange warmes Knie nach TEP?

in Höhenried gewartet in der Hoffnung von dem Zusammenspiel von Kardiologie und Psychosomatik profitieren zu können. Stattdessen wurde ich ohne jegliche Empathie oder Willkommenskultur seitens des einzigen männlichen Psychotherapeuten empfangen. Das wäre der Zeitpunkt gewesen nach Hause zu fahren. Seit dieser hier zuhause angekommen ist, kann ich nicht mehr ruhig schlafen und muss schauen wie es weiter gehen kann. Mein Psychologe braucht mindestens ein halbes Jahr um mich wieder einigermaßen zu stabilisieren.

Arbeiten kann ich schon seit 8 Monaten nicht mehr und die Beurteilung durch den Bezugstherapeuten und den Oberarzt in Höhenried hat mir den Weg in die Erwerbsminderung Wie lange warmes Knie nach TEP? schwer wie möglich gemacht. Ich frage mich wie solche Menschen noch ruhig schlafen können. Bedanken möchte ich mich bei allen anderen Therapeuten, den Stationsschwestern sowie der lieben Reinigungsfachkraft, ebenso dem Personal am Empfang, der Küche und der Cafeteria meinen herzlichen Dank für die moralische Unterstützung und den klasse Service!

Das ich auch gute Klinikbewertungen schreibe sehen sie in der Bewertung von der Wendelsteinklinik in Bad Aibling 2018. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Gut Fachlich ausgeblidetes Personal Kontra: Krankheitsbild: Knie Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: gerne wieder. Alles war Toll vom Personal bis zum Essen alles super. Durch die vielen Behandlungen der hervorragenden Therapeuten wurde nach einigen Wochen die Schmerzfreiheit ohne Tabletten erreicht.

Natürlich muss man an sich arbeiten und nach der Reha weitere Übungen machen. Die Klinik, sowie die Umgebung im Park und am See hat trotz Corona Viel zur Entspannung beigetragen, natürlich auch die vielen freundlichen Mitarbeiter und die sehr gute Küche.

Ich kann die Klinik sehr empfehlen und würde mich wieder für Höhenried entscheiden. Wie schon bei meinem ersten Aufenthalt, bin ich Wie lange warmes Knie nach TEP?

um zufrieden mit meiner Behandlung. Immer freundliche Wie lange warmes Knie nach TEP?, hervoragenes Essen und natürlich die exponierte Lage der Klinik, machen den Aufenthalt in diesem Haus sehr angenehm.

Großes Lob gilt natürlich den Physio´s, welche mich mit viel Engagement, Geduld und fachlicher Kompetenz, wieder völlig hergestellt haben. Besonders großes Lob gilt hier auch meiner Krankengymnastin Frau Rappel, die einen großen Anteil an meiner Genesung trägt. Vielen Dank an das gesamte Team der Klinik!!!!!!

Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Kontra: Krankheitsbild: Depressive Grundeinstellung und körperliche Fitness Erfahrungsbericht: Ich bin 3 Wochen im Haus D der Klinik untergebracht gewesen. Die einzelnen Therapiebereiche wurden Wie lange warmes Knie nach TEP?

sehr freundlichen, sehr engagierten und sehr kompetenten Mitarbeiterinnen begleitet.

COVID

Wünsche meinerseits zu zusätzlichen Therapien sowie Wie lange warmes Knie nach TEP?, welche die Mitarbeiterinnen erkannten, wurden prompt bzw. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben; dazu zählt natürlich auch, dass die für die Sauberkeit der Räume zuständigen Mitarbeitenden und natürlich auch die Damen im Speiseraum jedem immer freundlich gegenübertraten und das ein oder andere persönliche Wort möglich war.

Das riesige Gelände direkt am Starnberger See mit Seezugang tat sein übriges. Vielen Dank an das gesamte Team im Haus D. Ich hoffe, dass die personelle Zusammensetzung und Stärke des Teams im Interesse der Genesung der Patienten weiterhin auf dem Niveau Bestand haben wird. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Perfektes Reha-Programm, freundliche Kompetente Mitarbeiter Kontra: Krankheitsbild: Myxom - Tumor im linken Vorhof Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war im Februar 2022 für drei Wochen, Wie lange warmes Knie nach TEP?

eine Anschlußheilbehandlung in Höhenried. Nach einer perfekt gelaufenen Herzoperation, musste ich wieder zu Kräften kommen. Angekommen mit eingeschränktem Lungenvolumen, Konditionsverlust und Schwäche, wurde ich in Höhenried schnell wieder auf die Beine gestellt. Das ausgefeilte Programm von Entspannung, Erholung und Fitness ist wirklich empfehlenswert. Durch Inhalation und Atemtherapie wurde mein Lungenvolumen in kurzer Zeit wieder auf ein gutes Niveau gehoben.

Durch regelmäßige Fitnesseinheiten an der frischen Luft, auf dem Ergometer und im Fitnessraum wurde meine Kondition schnell wieder verbessert. Massagen, Wärmebehandlungen und Entspannungsübungen waren ein perfekter Ausgleich. Durch Schonhaltung ausgelöste Verspannungen und Fehlhaltungen wurden mit Physiotherapie behoben.

Die guten Tipps der engagierten Physiotherapeuten sind für mich auch nach Ende meines Aufenthaltes in Höhenried sehr nützlich und wertvoll.

Hervorheben möchte ich die motivierende, freundliche und lebenslustige Art der Leiterin der Frauengruppe, in der ich trainiert habe. Hier hat man auch für die Zeit nach der Reha Tipps und Ratschläge erhalten, wie man es schafft, auf sich und seine Leistungsfähigkeit zu schauen. Ich habe mich jeden Tag auf die Kurse in und mit der Frauengruppe gefreut. Die Zimmer sind klein aber funktional und gemütlich. Wasser ist an diversen Zapfstellen kostenlos erhältlich.

Das Essen ist wirklich sehr gut und man kann täglich aus drei verschiedenen Mittagsmenüs wählen. Das große, wunderschöne Gelände lädt zu langen Spaziergängen oder einfach nur zum Verweilen am See ein. Sollte ich noch einmal in die Situation kommen, eine Reha in Anspruch nehmen zu müssen, ist Höhenried meine erste Wahl.

Ich kann Höhenried ohne Einschränkungen empfehlen. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Top Rehaklinik Kontra: Krankheitsbild: Schlittenprothese Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Von Ankunft bis zur Abreise habe ich mich hier sehr gefühlt.

Alle Therapeuten sind sehr angagiert und geben Ihr bestes das man wieder fit wird. Auch die ärztliche Betreuung ist super. Man wird gut betreut und man kann sich jederzeit mit Fragen und Wünschen an den Arzt wenden. Auch die Station ist immerhin besetzt und man bekommt immer freundlich Auskunft wenn man was wissen möchte. Auch ein Wie lange warmes Knie nach TEP? an die Küche das Essen war sehr lecker, abwechslungsreich und das Service Personal war immer sehr hilfsbereit und zuvorkommend.

Mir hat der Aufenthalt Wie lange warmes Knie nach TEP? viel geholfen und zur Rehabilitation beigetragen. Das Personal aist freundlich und gutgelaunt zeigt auch das Sie hier gerne arbeiten. Danke für den gelungenen Aufenthalt hier.

Pro: Kontra: Krankheitsbild: Herzinfarkt Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Höhenried war nach meinem Herzinfarkt der perfekte Ort zur Erholung und Regeneration. Die Lage am Starnberger See ist super, der Park ist der Wahnsinn, die Therapeuten sind nett und kompetent und wir hatten jede Menge Spaß. Das Essen ist wirklich lecker und abwechslungsreich, auch frisches Obst und Salat gibt es regelmäßig.

Die Zimmer sind recht klein, aber trotzdem gemütlich. Die Zimmer sind recht hellhörig, wer da empfindlich ist, sollte sich Ohrstöpsel für die Nacht mitnehmen. Ich kann diese Reha Klinik auf jeden Fall empfehlen. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Top Lage mit tollem Schlosspark Kontra: Krankheitsbild: Koronare Herzkrankheit Erfahrungsbericht: Ich war hier 4 Wochen unter Coronabedingungen als Patient mit kornoarer Herzkrankheit und bin mehr als zufrieden.

Die Klinik hat mich mit seiner fantastischen Außenalage, der guten Ausstattung, ihrer Wie lange warmes Knie nach TEP? Organisation und der Freundlichkeit und Fachkompetenz aller Mitarbeiter sehr positiv überrascht. Das Programm, ein Mix aus Behandlungen, Training, Schulung, Unterhaltung sowie Vorbereitung und Unterstützung auf das Leben nach der Reha fand ich sehr beindruckend. Mir war zu keiner Zeit langweilig und ich konnte viel mitmehmen.

Ich kann die Klinik Höhenried absolut empfehlen. Herzlichen Dank an das komplette Team der Klinik. Sogar die Verpflegung war sehr gut! Würde die Klinik in jedem Fall weiterempfehlen! Behandlung: sehr zufrieden sehr kompetente Ärzte Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Ärzte und Therapeuten Kontra: Klinik ist sehr weitläufig Krankheitsbild: Koronare Gefäßerkrankung Privatpatient: ja Erfahrungsbericht: Ich bin nach 9 Jahren zum zweiten Mail in Höhenried gewesen und habe meine Entscheidung, dort wieder hinzugehen, keinen Tag bereut.

Die Klinik ist sicher sehr groß, aber man gewöhnt sich schnell ein und Ärzte und Personal sind sehr hilfsbereit. Die Behandlung dort ist einfach gut, man bekommt viele Angebote von den Ärzten, was man dort alles machen kann. Ein wirklich großes Angebot von Therapien, über Massagen, Schwimmen, Nordic Walking, Krafttraining, Stressbewältigung, progressive Muskelentspannung, Ergometertraining, Ernährungsberatung und auch psychische Betreuung.

Man kann mit dem Arzt besprechen, was davon für einen selbst in Frage kommt. Der große Park um die Klinik ist ein zusätzliches Plus. Auch mit den Coronaeinschränkungen bieten sich demjenigen, der die Zeit dort für sich nutzen will, viele Möglichkeiten. Das Essen finde ich sensationel auch unter den Coronaeinschränkungen. Und wer noch mehr Abwechslung bei Essen und tringen haben will, kann die gut ausgestattete Cafeteria nutzen.

Ärzte und Therapeuten geben sich viel Mühe und haben Geduld, vieles wird anschaulich erklärt, damit man versteht, warum gewisse Dinge für die Zeit nach der Reha wichtig sind. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Mitarbeiter freundlich und kompetent.

Kontra: Krankheitsbild: Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Mitarbeiter freundlich und kompetent. Trotz der Klinikgröße individuelle Betreuung. Unterbringung und Verpflegung sehr gut. Es werden auch Lösungen für die Zeit nach der Reha erarbeitet und besprochen. Großes Gelände direkt am Starnberger See. Krankheitsbedingt konnte ich die letzten Jahre keinen Sport treiben, deshalb war es hier für mich zu viel.

Am Programm wurde nichts geändert, die Lösung war: Sie müssen nicht überall hin. Auch Therapeuten sagten mir, dass es eigentlich zu viel ist, aber aus finanziellen Gründen so gestaltet wird. Dazu passt wohl auch die Frage am Aufnahmetag, ob man um eine Woche verlängern will mit dem Hinweis, dass man das so frühzeitig entscheiden muss um ein Zimmer zu bekommen.

Das Essen ist überraschend gut, Essenzeiten um 16:45 aber gewöhnungsbedürftig. Wie lange warmes Knie nach TEP? schön ist das Schwimmbad. Das Personal war meist sehr nett und hilfsbereit. Die Zimmer sind sauber und zweckmäßig. Achtung: Man muss Seife und Shampoo mitbringen. Die Umgebung ist sehr schön, aber es ist sehr abgelegen.

Vom Empfang bis zur Entlassung war ich mehr als zufrieden! Trotz der Einschränkungen durch Corona war alles sehr gut organisiert und vor allen Dingen sind alle Mitarbeiter sehr freundlich und wirklich daran interessiert einem zu helfen. Es ist für jeden etwas dabei. Alles ist schön sauber, ansprechend anzusehen, mit Shop und Cafeteria, die immer viel zu bieten haben - u.

Die Physiotherapeuten sind auch alle sehr gut - meine Frau Gr. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Tolle geräumige Zimmer Pro: Ärzte Therapien Zimmer Lage alles bestens Kontra: Nichts Krankheitsbild: Kniegelenksptothese und Arthrose in den Gelenken Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: War bereits zum zweiten mal in der Klinik Höhenried und habe mich wie auch schon beim ersten mal sehr wohl gefühlt.

Trotz der Pandemie und den Hygienevorschriften geben hier alle das beste und versuchen den Patienten die Rehazeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Alles Kontra: Nichts Krankheitsbild: Depression Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war von Nov. Für mich war der Aufenthalt hier wie ein Lottogewinn.

Etage auf den Starnberger See. So sehr ich auch überlege, ich kann mich an absolut nichts erinnern, das aus meiner Sicht verbesserungsbedürftig wäre. Aufgrund der Coronasituation waren die einzelnen Gruppen verkleinert auf 6 statt 12 Personen, was natürlich vieles erleichterte. Lediglich Programm im Freien, Wassergymnastik und Bewegungstherapie fand in einer größeren Gruppe statt.

Ich brauchte gut 2 Wochen, um wirklich anzukommen, war extrem unruhig, nervös und zurückhaltend. Ich habe allerdings eh einige Zeit gebraucht, um überhaupt zu akzeptieren, dass ich an Depressionen leide. Die Ärzte und Therapeuten haben sich regelmäßig ausgetauscht, so dass jeder über die derzeitige Gefühlssituation des Einzelnen informiert war und man sich nicht immer wieder erklären musste. Was ich persönlich auch sehr gut fand, war, dass keinerlei Druck ausgeübt wurde.

Ich hatte Sorge, dass ich es nicht rechtzeitig zur Morgenübung schaffen würde. Was mit Sicherheit eine ebenso große Rolle spielte wie die Wie lange warmes Knie nach TEP?

Therapeuten waren die Mitpatienten, die sowohl in der 6er, als auch in der 12er Gruppe zu meinem direkten Umfeld gehörten.

Erfahrungen mit Johannesbad Fachklinik Bad Füssing, Reha

Es war alles perfekt, ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich bin sicher, dass auch die Harmonie, das Verstehen, der Spaß miteinander einen großen Anteil an meiner positiveren Einstellung hat. Besser hätte ich es definitiv nicht treffen können. Ich habe viel gelernt und mitgenommen, sowohl von der Klinik an sich, als auch von meinen Mitkämpfern.

Ich bin extrem dankbar, dass ich hier sein durfte…. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: hohes Engagement aller Beschäftigten Kontra: Krankheitsbild: Myalgien, Erschöpfung Privatpatient: ja Erfahrungsbericht: Im Oktober 2021 war ich in der Klinik Höhenried Wie lange warmes Knie nach TEP? der Abteilung Orthopädie. Von Anfang an war man bestrebt, ein individuell zugeschnittenes Programm an Anwendungen und Behandlungen zu erstellen; erforderliche Nachjustierungen wurden von einem Tag auf den anderen umgesetzt.

In Sachen Verpflegung muss man sich bewusst machen, dass in einer Klinik kein Hotelstandard erwartet werden kann. Dennoch war die Auswahl groß genug, dass für jeden Geschmack Ansprechendes zu finden war und zuweilen brachte Wie lange warmes Knie nach TEP? Küche auch im besten Sinn Erstaunliches hervor. Allein die Organisationsleistung bei der Umsetzung der Corona-Maßnahmen hat schon Applaus verdient.

Die Holzoptik in den sauberen Zimmern kann durchaus ein wenig vom Klinik-Flair ablenken. In der Nachbetrachtung finde ich angesichts der Größe dieses Unternehmens vor allem bemerkenswert, dass ausnahmslos Jeder das Gefühl vermittelte, mir bestmöglich helfen zu wollen. Das zog sich durch vom Stationspfleger über die Abteilungen Physio, Bäder, Sport, Ergo u. Offensichtlich Wie lange warmes Knie nach TEP? es gelungen, für alle Funktionen kompetente Menschen zu verpflichten.

Auch ein Laie mit Therapieerfahrung kann das einigermaßen beurteilen. Und ja - man konnte mir helfen. Bei der Abreise ging es mir wesentlich besser. Natürlich sieht man auch Menschen, denen keine großen Fortschritte vergönnt sind. Hier läuft man wahrlich nicht Gefahr, naiv zu werden. Die Mitpatienten, mit denen ich Kontakt hatte, äußerten sich durchgehend positiv. Die Cafeteria wirkt optisch ein wenig kühl. Das Kuchenbuffet ist eine Prüfung für jeden Abnehmwilligen, aber der Kuchen ist es absolut wert, ab und zu Schwäche zu zeigen.

Ein dickes Pfund von Höhenried ist die unbezahlbare Lage, die ihre eigene erholsame Wirkung entfaltet. Der zu erwartende Kostenrahmen wird vor der verbindlichen Anmeldung bekanntgegeben.

Es gab Abweichungen, aber sie sprengten nicht die eingangs geschätzte Größenordnung. So kommt die Abschlussrechnung doch ohne böse Überraschungen aus.

In der Gesamtbetrachtung eine meiner sinnvolleren Investitionen. Ich finde die Klinik empfehlenswert! Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Abwechslungsreiche Therapien Kontra: zu viel Papier wird ausgedruckt Krankheitsbild: Depression Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich ging mit einer bestimmten Erwartung zur Reha und diese wurde komplett erfüllt.

Skepsis Gruppentherapie: hat sich völlig aufgelöst denn diese Gruppentherapie hat mir extrem geholfen mich für andere zu öffnen und mehr Toleranz und Verständnis für andere zu bekommen. Bewegungstherapie erscheint einen zuerst merkwürdig aber das ganze macht absolut Sinn. Hab mich schon lang nicht mehr so wohl gefühlt in meinem Körper.

Kunsttherapie war für mich ein große Hilfe, denn man ist mit etwas beschäftigt und man findet völlig seine Mitte. Wichtig war und ist für mich, sich auf alles einzulassen alles mitzumachen und nicht alles hinterfragen. Behandlung: sehr zufrieden 6 Sterne Verwaltung und Abläufe: zufrieden etwas weniger Papier Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Die Therapeuten absolut top Kontra: nichts Krankheitsbild: Tibiafraktur Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Die Mitarbeiter der Klinik sind sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend.

Hier erkennt man gleich das dies von auch oben gelebt wird. Ich kann diese Klinik absolut zu 1000% weiterempfehlen. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: weniger zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: freundliches und kompetentes Pflegepersonal, sehr gut ausgebildete Therapeuten Kontra: fehlende Komunikation Corona Reglen werden von Patient zu Patient verbreitet z.

Leider ist die Cafeteria da weit davon entfernt. Qualität der Beratung: sehr zufrieden Chefarzt nahm sich bei Visiten viel Zeit Mediz.

Die ganze Anlage und alle Zimmer sind dank der konstruktionsbedingten großen Fenster hell und freundlich. Zur Reha - nach Hüftoperation - wird ein umfangreiches Programm angeboten. Es ändert sich im Detail zwar öfters, wird aber nach entsprechender Unterrichtung immer lückenlos und pünktlich eingehalten. Umgesetzt wird das Programm von einer Vielzahl an Therapeuten mit Engagement und sichtlicher Freude. Die generelle Heiterkeit und Freundlichkeit ist auffallend. Es stehen umfangreich Übungsstätten zur Verfügung, Wie lange warmes Knie nach TEP?

Hallen mit einschlägigen Übungsgeräten, ein größeres Schwimmbad und ein kleineres Schwimmbecken, Badewannen, eine Turnhalle, eine Mehrzweckhalle, zahlreiche Behandlungskabinen, um nur die Wichtigsten zu nennen.

Im Hintergrund überwachen die Ärzte bei wöchentlichen Besprechungen und individuellen Visiten den Genesungszustand. Grundlage sind hierbei auch regelmäßige Messungen. Was nicht ganz dem Geschmack entsprach, war häufig das Essen. Es gab zwar immer reichlich, aber …. Aber über den Geschmack lässt sich bekanntlich köstlich streiten! Fazit: Ich habe mich in den vier Wochen hier sehr wohl gefühlt.

Genossen habe ich in den Programmpausen immer wieder die Spaziergänge durch den herrlichen Park und entlang des Starnberger Sees. Dabei ging es meinem Bein von Tag zu Tag besser. Wenn ich also wieder einmal in die mießliche Lage einer Gelenksoperation kommen sollte, würde ich ohne Zögern zur Reha wieder nach Höhenried kommen.

Alle Anwendungen waren in meinem Fall Schulteroperation zielführend und haben schon nach 3 Wochen zu einem Ergebnis geführt, von dem ich nicht zu träumen wagte. Meine Schulter ist vollständig mobil und ich bin fast komplett schmerzfrei. Das Essen ist auf wirklich hohem Niveau. Ich glaube, dass es fast unmöglich ist, in einer so großen Klinik noch besseres und ausgewogeneres Essen auf den Tisch zu bringen. Auch die Auswahl der Speisen war klasse.

Tipp: Wem die Portionen zu groß oder klein sind, der kann die Portionsgrößen bei der Auswahl auch an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen! Betten: Mein Bett war eine Zumutung! Ständiges Quietschen und scheppern bei jeder Bewegung. Das war auch von der Haustechnik nicht zu reparieren. Da kann kein Mensch wirklich schlafen. Kopfkissen: Zwei dünne, harte Kopfkissen, eines 30x30 cm, das andere 30x80 cm - das wars!

Für nmeine ganze Station gab es ein einziges Kopfkissen mit 80x80 cm und einer erträglichen Härte. Duschvorhang: Zugegegeben eine kleine Beeinträchtigung.

Aber der Duschvorhang ist 15 cm zu kurz. Das hat zur Folge, dass nach jedem Duschen der komplette Boden im Bad klatschnass war. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Alles Kontra: Nichts Krankheitsbild: Bandscheibe Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Eine sehr gute Klinik mit einer top Betreuung,wo auch auf die Wünsche der Patienten eingegangen wird sofern das möglich ist.

Ich war jetzt 5 Wochen hier und es fällt mir sehr schwer,zu gehen. Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden morgens 7:00 Frühstück und 7:30 Therapie ist viel zu stressig, das sollte anders organisiert werden, feste Tischpartner besonders in der Psychosomatik wären sehr hilfreich Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Sauberkeit auf Station nicht zufriedenstellend, besonders die Badezimmer auf den Patientenzimmern waren nur oberflächlich geputzt Pro: Kunsttherapie, Bewegungstherapie im Freien, Einzeltherapie, Tanztherapie ist super, Personal freundlich und zugewandt, Gruppentherapie, Einzeltherapie in der Bäderabteilung sehr wohltuend Kontra: Die Sauberkeit auf Station C4, die Preise für Internet und Fersnseher sind unangemessen hoch, Krankheitsbild: chronische Schmerzen und Erschöpfung Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war 5 Wochen in der Klinik Höhenried, der Aufenthalt Wie lange warmes Knie nach TEP?

sehr wertvoll für mich und hat mir wirklich sehr gut getan. Vom See kann man bei gutem Wie lange warmes Knie nach TEP? auf die Zugspitze schauen. Landschaftlich einmalig schön und die Sonnenauf und Untergänge waren einfach traumhaft schön und jeden Tag anders.

Klinik ist sehr groß und teils auch modern eingerichtet, insgesamt 530 Betten. Gut gefallen hat mir von der Einrichtung das Schwimmbad, welches sehr modern und auch sehr sauber ist. Leider wegen der Corona Lage ausserhalb der Wassergymnastik nicht zu nutzen, genausowenig die Sauna. Zimmer recht klein und spartanisch eingerichtet, Mobiliar schon etwas älter.

Speisesaal sehr groß und auch laut aber es gibt auch ruhige Ecken. Essen war in Ordnung, Luft nach oben gibt es natürlich immer. Mittags und abends konnte man zwischen drei Gerichten wählen, abends gab es auch zusätzlich zu Semmeln und Aufschnitt auch immer noch ein kleines warmes Gericht, wie Ofenkartoffel, Käsespätzle etc. Morgens gab es auch pflanzliche Milch und Sonderwünsche waren auch möglich in Absprache mit der Ernährungbsberatung.

Im Speisesaal war freie Platzwahl, sitzen durfte man entweder alleine oder zu zweit am Tisch, wegen Corona. Essenszeiten waren jedoch eng getaktet, je Mahlzeit 30 Minuten, aber es steht keiner mit der Stoppuhr da und kontrolliert ;- Personal war überall freundlich, von der Station auf C4, bis über die Reinigungskräfte, Küchenpersonal, Therapeuten, Ärzte.

Bei Security und dem Personal der Cafeteria kam es drauf an wer da war und die Hygienerichtlinien in der Cafteria waren nicht nachvollziehbar, sorry, aber sich nach jedem Bissen oder Schluck den Mundschutz wieder hochzuziehen hat nichts mehr mit C. In großem und Ganzen ein hilfreicher Aufenthalt, ich habe mich gefühlt wie in einem Kokon. Therapeuten wie zb Herr Wald einfach spitze!!!! Er hat mir sehr gegolfen!! Rückenschule dort habe ich sehr viele tips erhalten wie ich zuhause etwas tuen kann!!

Die einzige Anregung die ich habe, macht doch Fliegengitter an die Patienzimmer, das wäre klasse. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Gute Therapie Kontra: Negativ Krankheitsbild: Knie tep Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Eigentlich possitiv Corona Maßnahmen negativ Ich war 3 wochen in der Klinik war bis auf das Essen und die Corona Maßnahmen zufrieden.

Meine Geschichte ich wurde angerufen, von der Klinikleitung ,das ich einen Therapeuten hatte der positiv auf corona getestet wurde und es wurde mir aufgetragen die ffp 2 maske zutragen bis es vom Gesundheitsamt weiter entschieden wird was bzw wies weiter geht.

Bei Nachfrage beim stationsarzt bekam ich nur die Antwort er weis nicht mehr wie ich ,er habe es nur beim Kaffee trinken in der Station erfahren ,das war2 Tage nach meiner Info durch die klink.

Wie lange warmes Knie nach TEP? nach 18 Tagen Aufenthalt am Sonntagnachmittag beim kaffetrinken und kuchen essen in der Cafeteria kam wieder so ein auftringlicher Sicherheitsangestellter und forderte mich auf meine Maske raufzunehmen ,dann sagte ich ich esse und trinke noch fertig dann mache ich es ,auf diese Aussage wurde er sehr pampig und wiederholte das ich die Maske auch nach jedem trinken und jedem Stück bissen kuchen den ich zu mir nahm die maske hoch zunehmen hatte,das machte ich nicht erst als ich fertig war ,setzte ich dieMaske auf ,darauf wurde ich nach meinem Namen und Station gefragt.

Wegen diesem Vorfall musste ich die klinik sofort verlassen und meine reha abbrechen. Ich hatte Zeugen das sonst nichts weiteres vorgefalle war ,das aber die klinikleitung gar nicht interessierte. Ich weis Heute noch nicht was dieser Mann den Ärzten erzählt hatte.

Meiner Meinung war nur der Stolz gebrochen vom sicherheitsmann gebrochen und er hat Lügen verbreitet.

Wie lange warmes Knie nach TEP?

Zum Schluss werde mir vorbehalten Gerichtlich gegen die Klinund den Sicherheitsmann vorzugehen. Ich war auch in der Klinik, kann also bestätigen was du sagst mit den Corona Richtlinien in der Cafeteria.

Das ist mir ehrlich gesagt unverständlich und absolut nicht nachvollziehbar. Was soll sowas, nach jedem Bissen den Mundschutz wieder hochzuziehen, das ist absolut sinnfrei und grenzt schon an Schikane.

Wenn das wirklich zu deinem Rehaabruch geführt hat, würde ich rechtlich auch dagegen vorgehen, sowas geht m. Dann kam einer der Securitys auf mich zu und sagte, dass ich die Maske während des Essens nicht immer wieder hoch ziehen müsse, erst nach dem Essen. Wir hatten ihn recht schnell als Giftzwerg eingeordnet????. Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Kontra: Krankheitsbild: Privatpatient: ja Erfahrungsbericht: Die Therapeuten sind wirklich mega gut.

Trotz der wirklich kurzen Zeit, die ihnen je Sitzung nur zur Verfügung steht sind sie sehr einfühlend, kompetent und ganz individuell bei der einzelnen Betreuung. Auch die Psychologische Begleitung hat mit sehr gut gefallen und geholfen meinen Weg zu finden. An dieser Stelle vielen Dank dafür. Corona bedingt mussten einige Einschränkungen hingenommen werden, die aber nicht von der Klinik zu vertreten sind.

Wie lange warmes Knie nach TEP?

Das Umfeld mit dem sehr weitläufigen Park und dem Starnberger See in unmittelbarer Nähe ist ein Traum und wird für Wie lange warmes Knie nach TEP? Therapien ebenfalls umfangreich genutzt und bietet auch viel Abwechslung in der frei zur Verfügung stehenden Zeit.

An der Verpflegung könnte noch etwas gearbeitet werden. Ein grosses Lob an die Klinik Höhenried. Vier Wochen Aufenthalt haben mein Zustang wesentlich gebessert. Bin mit Anwendungen sehr zufrieden. Die Ärzte, das Therapeutentiam sind sehr kompetent, freunlich, bemüht und angagiert.

Die Lage der Klinik ist wunderschön, der herrlicher Park Wie lange warmes Knie nach TEP? einfach toll!!!! Die Weite lässt die Seele baumeln, sich zu entfalten und erholen. In Wie lange warmes Knie nach TEP? ist die Klinik sehr-sehr-sehr zu empfehlen. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: sehr angenehme Athmospäre Kontra: Zimmer sind klein Krankheitsbild: Depressionen, Fibromyalgie, Asthma Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ein großes Lob an die Klinik Höhenried.

Sechs Wochen Aufenthalt haben mein Leben positiv verändert. Manches sehe ich seither anders. Alles war von hoher Qualität. Verpflegung, Therapien, Gespräche, Anwendungen, Abläufe, Kunsttherapie, Psychologie, Stützpunkt, Parkgelände, direkte Zugang zum See, Cafeteria, einfach alles.

Ich kann die Klinik sehr empfehlen. Der große Park, ein Traum, hat hohen Erholungswert. Herzlichen Dank an die Stiftung, die Menschen, die mir soviel Gutes getan haben. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Kontra: Krankheitsbild: Kardiologie- Herzinfarkt- Auffrischungsreha Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war im Rahmen einer Rehamaßnahme der Rentenversicherung hier im Bereich Kardiologie.

Abgesehen von der wirklich beeindruckenden Gegend, die gerade auch in Coronazeiten viel Abstand bieten kann, ist hier ein echt tolles Team im Einsatz.

Ich fühlte mich rundrum gut versorgt und Wie lange warmes Knie nach TEP?. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Lage, superfreundliches Personal, positive Stimmung, Top Therapeuten Kontra: Wenig Diagnostik, fachübergreifende Therapien schwierig Krankheitsbild: Arthrose diverser Gelenke Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war für 4 Wochen auf der Station A03 mit herrlichem Blick auf das Schloss Höhenried.

Vor meinem Aufenthalt hatte ich mir hier die Bewertungen durchgelesen und war überrascht über die sehr unterschiedlichen Meinungen. Ich empfand den Aufenthalt als sehr wertvoll.

Die Stimmung in der Klinik ist sehr positiv und überall trifft man auf freundliche und interessierte Gleichgesinnte bzw Angestellte- vorausgesetzt man tritt ihnen dementsprechend gegenüber.

Ich hatte zwischen 5-7 Termine am Tag; mal Einzeltherapie Physiotherapie, Ergotherapie, Elektrotherapie, Wärmebehandlung, Massageliegeals auch Gruppentherapie Beweungsbad, Bogenschießen, Rückenschule, Gymnastik etc. Alles sehr effektiv und mit guter Laune! Die Lage der Klinik ist einmalig schön; darüber wurde ja schon viel berichtet. Etwas schade fand ich, dass es mit den fachübergreifenden Therapien nicht geklappt hat.

Orthopädie bleibt Orthopädie; ich hatte gehofft auch etwas psychosomatisch mitbetreut zu werden… Das Essen war für mich als Vegetarierin abwechslungsreich, der Speisesaal gar nicht mein Fall aber bei so vielen Patienten optimal organisiert. Ich gehe in vielerlei Hinsicht gestärkt nach Hause und kann Höhenried absolut empfehlen! Kontra: Putzfrauen der Patientenzimmer Krankheitsbild: Fibromyalgiachronische Schmerzen, Tinnitus Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Hallo, Ich war ab dem 20.

Abgesehen von der wunderschönen Lage und den geräumigen Einzelzimmern, bin ich besonders von den Reha Maßnahmen beeindruckt. Die durchweg freundlichen und engagierten Krankengymnasten haben mich bei der Genesung optimal unterstützt und mich für zuhause mit Informationen versorgt um mir auch alleine weiterhelfen zu können.

Überhaupt hat man das Gefühl, dass alle Mitarbeiter dieser Klinik gerne dort arbeiten und sich bemühen, den Aufenthalt so angenehm und erfolgreich wie möglich zu gestalten. Der einzige Vorschlag zur Änderung wäredass man auch grundsätzlich ein veganes Gericht anbietet, zumal ein erheblicher Teil der Patienten übergewichtig ist. Gutes Essen, durchdachte Abläufe in Zeiten von Corona wichtig. Man kann sich für die Dauer des Aufenthaltes voll und ganz auf die Wiederherstellung der eigenen Gesundheit konzentrieren, was einfach unbezahlbar ist.

Trotz aller Gefahren konnte in den letzten eineinhalb Jahren somit der Betrieb ohne Unterbrechung aufrecht erhalten und Behandlung suchende Menschen versorgt werden. Natürlich kommt es in einem so großen Betrieb auch einmal zu kleineren Ungereimtheiten wie z.

Wie lange warmes Knie nach TEP?

Diese beschränken sich aber auf geringfügige Details und treten zudem nur selten auf. Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Alles Wie lange warmes Knie nach TEP? Nichts Krankheitsbild: Corona, Atemnot, Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war 4 Wochen in der Rehaklinik und kann nur das Beste über die gesamte Einrichtung sagen. Von den Ärzten bis zum ReinigungspersonalPflegepersonal, Küche alles zur Zufriedenheit.

Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Alle positiv Kontra: Wochenende nichts muss selbst zusehen Krankheitsbild: Frozen Sholder Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Sehr groß, weiteres Gelände Park mit viel Wald. Viele Wege größtenteils betoniert, gut zum laufen. Bänke und liegen auf Wiese zum entspannen. Lange Treppe genau auf Badeanstalt endend.

Immer wieder was man in Freizeit machen kann - Angebote und auch spielangebote zum ausleihen Minigolf, bogia, Tischtennis, Volleyball. Wasch Gelegenheit zwar wenig aber ist vorhanden. Die Therapien sind sehr gut abgestimmt auf Krankheit, mit Arzt und Therapie kann gut gesprochen und gearbeitet werden. Haben sich mit Corona sehr gut arrangiert, bin gern meine 4 Wochen hier. Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Physiotherapeuten u.

Psychotherapeuten einmalig Kontra: Stationsärztin nicht sehr einfühlsam Krankheitsbild: Burnout, Angststörungen Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Die Klinik liegt in einer zauberhaften, einmaligen Parkanlage mit direktem Zugang zum See, große Liegefläche. Auf den riesigen Liegewiesen stehen überall Liegestühle zur Verfügung. Das Personal von Reinigungsfrau bis zu dem Oberarzt sind sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent, man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Die kleinen Gesprächsgruppen mit 6 Personen sind sehr angenehm u.

Ganz besonders gefällt mir die Tanztherapie u. Das Reha Programm ist überhaupt sehr abwechslungsreich u. Es bittet die Möglichkeit neue Freizeitaktivitäten auszuprobieren u. Das Essen ist sehr abwechslungsreich u. Ich denke für jeden Geschmack findet sich das richtige.

Es ist wie ein Aktivurlaub für mich bei dem ich viele nette Mitpatienten kennen lernen durfte. Die sozialen Kontakte sind für mich sehr wichtig u. Alles in allem eine wunderbare Zeit.

Reach out

Find us at the office

Fleites- Davidow street no. 24, 90132 Windhoek, Namibia

Give us a ring

Kaiya Fazal
+33 795 565 336
Mon - Fri, 8:00-18:00

Tell us about you