Question: Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben?

Wie kann man auf YouTube sehen was man kommentiert hat?

So kannst du dir die Kommentare ansehen, die du auf YouTube gepostet hast: Rufe den Kommentarverlauf auf. Tippe oder klicke auf den Inhalt, um zu der ursprünglichen Stelle zu gelangen, an der du deinen Kommentar gepostet hast.

Wie kann man auf Instagram sehen was man kommentiert hat?

Wie findet man eigene Kommentare wieder?Rufe hierfür die Einstellungen auf.Wähle den Abschnitt Sicherheit.Über Daten herunterladen erhältst Du alle Interaktionen Deines Accounts per Mail zugeschickt.Öffne die Datei comments. ... Mit den entsprechenden Informationen suchst Du nach dem Beitrag in der App.

Was bedeutet Kanal erstellen bei YouTube?

Auch wenn du ein Google-Konto besitzt, musst du einen YouTube-Kanal erstellen, um Videos hochladen und kommentieren oder eigene Playlists erstellen zu können. ... Du kannst deinen Kanal über einen PC oder ein Mobilgerät auf der YouTube-Website erstellen.

Wie kann ich auf Tiktok antworten?

Klicke auf der rechten Seite auf die Kommentarfunktion und wähle einen beliebigen Kommentar, auf den du gern antworten möchtest. Tippe auf diesen Kommentar. Es öffnet sich ein Fenster, in das du deine Antwort, in Form eines Textes eingeben oder diese über den linken Video-Button aufnehmen kannst.

Diese Entscheidung hat auf Grund von Handkes Haltung serbischen Kriegsverbrechen gegenüber Diskussionen ausgelöst. Die Schauspielerin Mateja Meded, selbst im ehemaligen Jugoslawien geboren, reagiert in einem Video-Statement mit ihrem künstlerischen Alter Ego Lola von Wegen.

Aha, das ist dann also der Nachtkritik-Kommentar zur Causa Literaturnobelpreis für Peter Handke, auf den man jetzt wieder kollektiv kotzen darf. Sogar Hitler und Beate Zschäpe wurden bemüht, um Handke in ihre Nähe zu rücken. Gibt's eigentlich bald die ersten Online-Petitionen zur Ächtung seines Werks an europäischen Bühnen? Muss ich mich jetzt schämen, wenn ich Handke lese? Schämt sich Mateja Meded, dass sie ihn einst gelesen hat?

Wird das jetzt Pflicht, Handkes Balkan-Schriften in Inszenierungen seiner Stücke kritisch aufzunehmen? Wir dürfen also nichts mehr zum Krieg auf dem Balkan sagen. Hatte ich eigentlich auch nicht vor. Aufgearbeitet sind sie aber noch lange nicht, das beweisen u. Theaterstücke, Bücher und viele aktuelle Filme aus den Ländern des ehemaligen Jugoslawien, die es allerdings oft schwer haben, im westlichen Europa wahrgenommen zu werden. Darüber sollten Journalisten schreiben und sich nicht wiederholt über Handke ereifern.

In den vielen Artikeln, die ich gelesen habe, erfahre ich nicht sehr viel Neues über Handke, dafür sehr viel über den deutschen Journalismus. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Handke kommt aus einer anderen Zeit, seine Geschichtsbetrachtungen gehen weit vor die Balkankriege zurück. Im Grunde streiten sich hier ja mit Handke der an diesem Streit natürlich nicht aktiv teilnimmt und Saša Stanišić nicht etwa Täter und Opfer, sondern vor allem auch verschiedene Generationen, die ihre Familiengeschichte literarisch verarbeitet und u.

Handke hat selbst Wurzeln auf dem Balkan, schreibt also nicht aus einer rein westlichen Sicht. Dass er sich nun ausschließlich mit seinen Schriften und auch Interviews zum Balkankrieg, seiner Verklärung Jugoslawiens und einseitigen Parteinahme für Serbien konfrontiert sieht, ist sein Schicksal, dem er sich wohl nicht mehr stellen wird.

Das gilt jetzt natürlich Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? vordergründig für das Video hier. Das war nur der Anlass meiner Betrachtung. Jüngere Leute, die noch nicht Viertel so viel literarisch geleistet haben wie Handke in ihrem Alter. Keiner redet mehr davon, wie es zu der Reaktion Handkes kam.

Sondern die fachliche und sachliche Feststellung eindeutiger B ü r g e r k r i e g saktivitäten mit Opfern auf beiden Seiten. Das haben Militärs, die diesen militärischen Lage-Erkundungs-Auftrag befohlen und ausgewertet hatten, bestätigt und weitergegeben.

Auch sagen sie glaubhaft aus zum Beispiel auf NachDenkSeiten verlinkt, auch auf Youtube in Interviewsdass ihre Berichte einst mit politischem Willen unterschlagen wurden.

Dass davon nichts an Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? Öffentlichkeit drang. Vermutlich, um das Mandat durchsetzen zu können und keinen nennenswerten Widerstand aus der Bevölkerung dagegen zu bekommen.

Vor allem hat sich Handke ganz prinzipiell gegen solcherart perfiden Planspiel-Manipulationen gestellt, denen dann echte Menschen zum Opfer fallen. Andere, die schon eine ebenso starke literarische Autorität hatten wie er, haben solche Parteinahme für die Freiheit der Literatur tunlichst unterlassen.

Er mag später in seinem Zorn mit den trotzigen Mitteln die falschen, unklugen gewählt haben. Hätte ich ihn persönlich gekannt, ich hätte ihm abgeraten… Das verletzte Kunst-Prinzip, dem sein Zorn entsprang, stimmt aber nach wie vor. Den seh ich transportiert in so einem Video wie dem von Mateja Meded. Und den sehe ich auch bei dieser Dankesrede für den Buchpreis.

Der Autor sollte lieber selber nachspüren, ob auch er eventuell medial benutzt werden könnte gegen die Handke-Entscheidung für den Nobelpreis. Der sagt zu einer sich als Journalismus gebenden Journaille— ichkommevonTolstoi,Cervantes,Shakespeare usw. Bei den Dichtern und großen Schriftstellern hat er gelernt. Durch Lesen und Studieren und in sich hinein Übersetzen; Sprache kennt keine Grenzen. Und erkennt deshalb auch k e i n e Kriege als berechtigtes Ereignis an.

Und man ist nicht verpflichtet, wenn man eine Volksgruppe literarisch beschreibt, oder Typen aus ihr, auch deren gegnerische zu beschreiben, weil die alleiniges Opfer war… Man glaubt nämlich als Dichter nicht an das einseitige Opfer, weil man schon?

Es ist ganz sinnlos, dass sie sich bekriegen, denn sie enden a l l e verloren und vereinzelt und nur wenn sie ganz achtsam sind mit dem Leben, also mit sich, haben sie eine Erinnerung, einmal einander trotz Fremdheit berührt zu haben, für einen Moment… Als Schriftsteller kann man vielleicht über Herkunft schreiben, als Dichter aber über den Sturm der Herkunft, der die Geister durchzieht.

Und die uns durchziehen, wenn wir mal still sind und die Klappe halten und sie durchziehen lassen und bezeugen in Bescheidenheit, ohne Angst. Da werden die Nächte lang. Und alle Traumatisierten summen mit: Niemand darf eine Meinung haben Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? aber er ist unmittelbar betroffen. Nur Handke hat sich den Preis nicht selbst verliehen. Er kann gar nichts dafür. Zielscheibe verwechselt im nächtlichen Licht.

Wo bleiben eigentlich die Gratulanten für Handke aus dem Theater?

Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben?

Wo diejenigen, die mit seinen Stücken ihre Karriere begründet, beschleunigt, bereichert haben? Wo bleiben Peymann und Wenders in diesem öffentlichen Buh-Konzert? Wo die Intendanten, denen Handke Publikum in Haus brachte? Wo die AutorInnen, die vom Studium Handkes lernten? Er hat dem Theater die Möglichkeit gegeben, sein Publikum so zu beschimpfen, dass es trotzdem Kunst war, die es annehmen konnte.

Damit auch die Kritik an ihm. Er hat den Sturm der Herkünfte gezeigt, der nie anfängt und nie endet und den es auszuhalten geht, wenn man die Geister vorbehaltlos durch sich hindurchgehen lässt. Er hat damit gezeigt, dass diese Art von Vorurteilslosigkeit vor allem Mut braucht, einzeln und verlassen bei sich zu sein.

Er hat die Mündel und Vormünder ungleich eleganter gezeigt als andere es versucht haben. Er hat wunderbare Antike-Übertragungen gemacht.

Und das Theater schweigt zu diesem unsäglichen medialen Buh-Konzert?! Und dieser Erzreaktionär, wie er hier doch auch genannt wurde, hat sich damals ganz ohne metoo für Kind und die Karriere seiner damaligen Liebe entschieden, obwohl das gewiss weniger in die Familienkasse gebracht hatte, als das klassische, erzreaktionäre Modell Vater dichtet, Diva stillt das Kind und den Dichter.

Immerhin macht jemand etwas dagegen. Gratuliere Herr Milošević Falls Sie mich hören Anschließend an Wie kann Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? ein Kommentar auf YouTube schreiben?. Rust: Man fragt sich auch, wo der Sturm der Entrüstung war, als Pinter damals den Nobelpreis erhielt, der immerhin ein Komitee zur Befreiung von Milosevic einrichtete und dessen offenen Brief Peter Handke im Übrigen nicht unterzeichnete : Mittlerweile ist im Übrigen auch der wissenschaftliche Diskurs so weit gekommen, einzusehen, dass die Berichterstattung über den Jugoslawienkrieg, vorsichtig gesagt, chaotisch war.

Vielleicht ist es tatsächlich alles nicht so einfach. Sein Einsatz für die serbischen Nationalisten noch 2008 und die Gratulation von Vucic vor kurzem sind natürlich andererseits super bescheuert.

Was für ein trauriger Kommentar. Gerade Handke, der vehement die Utopie eines multikulturellen, multiethnischen, friedlichen Jugoslawien in seinen Büchern verteidigte? Der sich gegen die faschistische, kriegsgshetzende, nationalistische und manipulierte Nato- und Medienpropaganda gestellt hat?

Hat Mateja Meded ein Zitat, das ihre Vorwürfe der Leugnung des Massakers von Srebenica irgendwie belegt? Ja auch irgendwie die der hymnischen Gratulanten mit.

Aber es ist alles in Ordnung sonst hier, ich habe nur falsch nicht gelesen und gesehen, auch hier, nicht wahr. Wie sollen sie verstehen, was ein Massaker ist? Was Folter, Verhaftung, Erschießungen sind?

Wie kann ich einen Kommentar unter ein Video schreiben? Danke!

Außerdem: Das waren ja meistens Muslime, auch Christen, Juden und Atheisten, die gestorben sind. Warum soll man Verständnis dafür haben??? Sie sind halt im Krieg gestorben. Ist doch aus europäischer Sicht verständlich.

Ist doch eine europäische Angelegenheit, oder nicht? Wie unsere Vorfahren in Massengräbern.

Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben?

Hoffentlich kommen sie alle nie wieder zurück 17: Nein, unpolitisches Nachsinnen über Ökonomie und Besitzverhältnisse, die Natur der Mehrwertaneignung und die Sprache der Medien ist der Stoff aus dem Unterdrückung bis hin zu ethnischen Säuberungen gemacht sind. Ich gebe noch einige Hinweise auf Stimmen, die Peter Handke verteidigt haben: Die Vergabe des Literaturnobelpreises an Peter Handke wurde aufgrund seiner politischen Haltung von vielen kritisiert.

Mitglieder der Jury haben ihre Wahl nun verteidigt. Eva Menasse schrieb in der Zeit vom Donnerstag 17. Sein literarisches Schaffen ist so bedeutend, dass es den Literaturnobelpreis verdient, es ist groß und vielgestaltig, es ist weltweit verfügbar und bekannt.

Dabei ist es nun gerade kein Werk, das sich vorrangig mit dem Schmutzigen und Bösen beschäftigt, auch keines, das von einer Ideologie in Geiselhaft genommen werden könnte es sei denn von einer Bewegung für mehr individuelle Innerlichkeit.

Dass Handke mit seinen Äußerungen und Texten die Hinterbliebenen von serbischen Kriegsverbrechen und Massakern Srebrenica, Višegrad schockiert hat, dass sich Opfer von ihm verhöhnt fühlten, dass seine Einlassungen unklar, raunend und an Stellen poetisierend waren, wo Poetisches nur obszön sein konnte, ist hinreichend belegt. Mit dem blutkühlenden Abstand von 23 Jahren muss man aber festhalten: Ein Text wie Eine winterliche Reise zu den Flüssen Donau, Save, Morawa und Drina oder Gerechtigkeit für Serbien wäre, vom in Kärnten geborenen, nunmehr in Paris lebenden Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben?

kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? Müller geschrieben, gar nicht oder nur als sperriger Text eines versponnenen Reiseschriftstellers wahrgenommen worden.

Der gigantische, Handkes Ruf weithin vernichtende Skandal, den diese Reportagen verursachten, war überhaupt nur auf Basis seiner literarischen Prominenz möglich und ist beim Wiederlesen kaum mehr verständlich. Jedenfalls Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? weder das Buch noch Handkes spätere skurrile Teilnahme am Begräbnis Slobodan Miloševićs irgendjemanden von der Unschuld der Serben beim grauenvoll blutigen Zerfall Jugoslawiens überzeugt.

Die Literaturgeschichte ist voll von solchen. Ich finde besonders die Dinge, die Erich Rathfelder berichtet, interessant. Könnte es sein, dass ein so seeleendelikater Schriftsteller wie Handke, auch ein roher Geselle ist und das nicht nur gegenüber Journalisten? Tijan Sila, die aus Bosnien kommt, schreibt in der heutigen taz 19.

Muss aber nicht sein müssen. Es gibt gewiss auch JournalistInnen, die einerseits ziemlich rohe GesellInnen sein können und andererseits seelendelikate Menschen. So etwas stellt sich dann in Gesprächen relativ schnell heraus. Ob eines von beiden eher oder beides zugleich zutrifft. Lieber Nikolaus Merck, ich verstehe nicht, wie man anständig sein kann, in einer extrem unanständigen Welt.

Es kommt mir vor wie ein dekadenter Luxus, dieses ewige Gut-Sein wollen, dieses Besser-Sein. Immer erhebt sich irgendeine ethische Größe über den Einzelnen. Der steht dann da, in Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? moralischen Elend hier leben zu müssen und keine Lust auf den allgemeinen Anstand zu haben, der ja offensichtlich nicht funktioniert und wenn überhaupt nur akzeptiert wird, wenn man ihn als Opfer legitimieren kann.

Die anderen müssen ihre Verbeugung machen vor der Infantin persönlicher Schmerz und ihre angedichteten Privilegien ertragen. In denen von Ihnen geposteten Artikeln wird eine Rechnung aufgemacht, die nie funktionieren kann. Der Schmerz und das Trauma aufgerechnet gegen die Güte der Kunst.

Und die Kunst hat gefälligst dem Leid Rechnung zu tragen. Sie ist gezwungen zur Empathie. Eine Nötigung setzt ihr zu. Dabei sind es nur Worte, Texte, Bücher. Das Lesen von ausgewogenen Texten hat mich nie interessiert. Wenn das Unaussprechliche, der Hass, die Verachtung nicht mehr eingehen darf in die Literatur, die Verirrungen und der Wahnsinn dort keinen Ort mehr hat, dann hat man dem Bild die Farben genommen und es gibt nur noch den Gleichklang des angeblichen Konsens der Anständigen, der nur für sie selbst in einer Blase existiert.

Das Schöne an Büchern ist, man kann sie fortlegen. So tat ich es mit Handke nach besagten Buch. Und ich werde ihn auch nicht mehr anfassen. Er hat nicht mal Platz im Giftschrank, denn dazu ist er zu langweilig. Da stehen nur die echten Aufreger. Das ganze Geschrei wertet nur eine weitere Fehlentscheidung auf, die mich nichts angeht. Buried near the end of a 2,590 page judgement on Karadzic last February, this truth further demolishes the propaganda that justified Nato's illegal onslaught on Serbia in 1999.

Wednesday, the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia concluded that genocide was committed in Srebrenica, and that it had been orchestrated by Ratko Mladic, the Bosnian Serb general. But nobody should be expecting any retractions or apologies from Chomsky or Pilger, men for whom genocide denial has become a point of pride. The problem is that after conclusive investigations and war crimes tribunals Chomsky et al refuse to retract, correct or apologize for their endorsement of what clearly amounts to the historical revisionism of war crimes.

Mehr über den linken Revisionismus: Grüße an Herrn Steckel aus Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben?. Eine nicht ironische Frage, die sich bei Lektüre 2019 des Einbaumstückes 1999 stellt: zählt es zu diesen 26 Präzisierungen? Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? Jelinek mit ihrer Empfehlung 2007 lediglich das? Über Kriegsverbrechertribunale wie die o. Es ist die Hysterie der moralisch Überlegenen. Hysterie kennt keine Ambivalenzen, keine Historizität, keine Grauzonen, keine Literatur und es ist schon einigermaßen kümmerlich, dass es genau die sind, die für sich vereinnahmen, auf einer gerechten Seite zu stehen, was Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben?, auf sie auf der Seite der Sieger stehen - was auch immer das bedeutet.

Kümmerlich ist auch mit welcher Unbedingtheit ihren Reden jeder Zweifel fehlt, jedes Überdenken und jede Auseinandersetzung mit dem, was der, den sie anklagen eigentlich geschrieben und gesagt hat und warum. Es ist gut möglich, dass sie ihn umso mehr hassen, als das er, der sich schuldig gemacht hat, ein alter weißer Mann zu sein, ihnen die Fähigkeit eines echten Humanismus voraus hat.

Einen Antifaschisten einen Holocaustleugner zu nennen - das ist barbarisch, weil aus aus diesem Verbrechen, der legitimierenden Lüge eines völkerrechtswidrigen Krieges, das reale Verbrechen eines unvergleichlichen Genozids entgegen gehalten wird.

Nur um eine verhasste Figur bis zur Unkenntlichkeit zu demontieren - koste es was es wolle. Manchmal hat die Barbarei einen äußerst progressiven Anstrich. Peter Handke in der Süddeutschen Zeitung 19.

Und der Kern des Nachtrags: Die endlosen Schreie eines serbischen Mannes aus Srebrenica, der zwischen den Ruinen, am Sommerabend Schwalben! Und davon abgesehen - und das ist es, was die Leser in ihrem Herzen endlich verstehen müssen - sind die Zahlen der jungen und weniger jungen Toten in den bosnischen Kriegen auf allen Seiten, bei den Muslimen, den Kroaten, den Serben, fast auf gleicher Höhe.

Um am Ende besser zu verstehen - im Kopf? Noch mal für alle Verfechter und Verehrer inkl. Durch die Kommentarregeln auf nachtkritik de. Ist das jetzt ein Kommentar zum Nobelpreis oder Kunst? Wo Zitat findet diese besagte Leugnung statt beispielsweise? Das Thema der Haßmails im Internet ist damit angesprochen, und es ist schade, wenn dergleichen auf nk nun Schule machen sollte; insofern wäre zu begrüßen, wenn hier Nachtkritikerinnen und Nachtkritiker einmal aufzeigen würden, was dieses Video von einer schnöden Haß-Mail denn nun unterscheidet, denn Chroniken zu den Erregungswellen 1996, 1999, 2006 gibt es ua.

Peter Handke hat ein literarisches Oeuvre von über 100 Werken — Romane, Erzählungen, Theaterstücke, Hörspiele, Drehbücher, Lyrik, Übersetzungen — hervorgebracht, das für sich steht. Er ist ein Meister der Sprache, das anerkennen auch alle Kritiker. Er hat auch bis heute immer wieder wichtige Literaturpreise für bestimmte Werke bekommen, und er orientiert sich nicht am Mainstream, stellt unbequeme Fragen, verstößt auch mal gegen die politische Korrektheit.

Er ist ein großer Intellektueller, gerade weil er sich nicht den Erwartungshaltungen beugt. Würden wir Konsensfähigkeit anstelle von künstlerischer Tiefe prämieren, wäre unsere Literatur bald wesentlich ärmer, weil angepasster. Man könnte solche Texte angesichts des Tones und der Art, wie sich rhetorisch und sophistisch mit Handkes Reiseessays auseinandergesetzt wird, unkommentiert vorüberziehen lassen.

Die Gefahr beim Nichtkommentieren besteht jedoch darin, daß sich solche von Bremer in die Welt gesetzten Aussagen in Windeseile verbreiten und Behauptungen als geltend genommen werden. Zunächst: Bremers Text ist gefüllt mit freien Assoziationen, Handke-Zitate werden bewußt dekontextualisiert. Daß es sich bei den Texten von 1995 und 1996 um Reiseberichte eines Schriftstellers handelt, die bewußt eine subjektive Sicht wählten, wird nicht wahrgenommen.

Daß Handke sich in diesen Essays teils tastend und fragend voranbewegt: geschenkt und ignoriert. Es paßt dies alles nicht in Bremers Bild, das sie von Handke in Umlauf bringen will. Dafür aber assoziiert man gerne Anders Behring Breivik, Brenton Tarrant, den Attentäter von Christchurch also, und rechtsextremes Denken, um mit solchen Namen auch Handke zu kontaminieren.

Es wird zudem ein Interview herangezogen, was Handke niemals autorisierte. Bremer reißt Textstellen aus dem Zusammenhang, um dann dasjenige an Deutung in ein vermeintlich bedenkliches Zitat zu packen bzw. Und aus diesen dekontexualisierten Sätzen liest Bremer dann genau den Sinn heraus, den sie bereits vorher hineinlegte.

Tao 35 Nun ja, lieb -er,-e,-es Tao ich will es dann auch einmal so halten wie ein alter Bekannter und duzendas ist irgendwie provozierend? Jegliche Person, so auch Peter Handke, im öffentlichen Rechts- Raum benötigt keine Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? bzw. Warum ich gerade diese Jahre hier als Beispiele heranziehe, möchte ich kurz umreißen, so es kurz gehen kann. Im Jahre 1999, ich war seinerzeit genau in dem Alter, in dem die Macherin obigen Videos heute ist, war ich nämlich hoffentlich ua.

Und es geht mir bis heute so, mögen diese beiden Schriftstellerpersönlichkeiten noch so sehr auf unversöhnlichen? Ich habe das prämierte Buch von Sasa Stanisic nicht gelesen, aber ich vermute an dieser Stelle sehr wohl, daß es mir mit ihm sehr ähnlich ergehen könnte: also wozu die künstlichen, gar künstlerischen?

Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? Zizek mag ja ganz zurecht darauf hinweisen, Peter Handke habe sich selbst zuweilen äußerst kritisch zum Nobelpreis geäußert, so what?

Es ist eigentlich eine groteske Situation, daß nun, grob vereinfacht, die Opfer der Wie kann man ein Kommentar auf YouTube schreiben? gegen Handke sich wenden, wobei es zu den Kriegen möglicherweise schwerlich so hätte kommen können, hätten sich im Jahre 1991, Peter Handke war seinerzeit genau in meinem heutigen Lebensalter, mehr Menschen so verhalten hätten wie eben dieser Peter Handke!.

Slavoj Zizek mag ja ganz zurecht darauf hinweisen, Peter Handke habe sich selbst zuweilen äußerst kritisch zum Nobelpreis geäußert, so what? Es ist eigentlich eine groteske Situation, daß nun, grob vereinfacht, die Opfer der Sezessionskriege gegen Handke sich wenden, wobei es zu den Kriegen möglicherweise schwerlich so hätte kommen können, hätten sich im Jahre 1991, Peter Handke war seinerzeit genau in meinem heutigen Lebensalter, mehr Menschen so verhalten hätten wie eben dieser Peter Handke!.

Ebensowenig die Vorgeschichte, das ganze Jahrzehnt der jugoslawischen Kriege. Als am Tag der Verkündung der Verleihung des Nobelpreises eine Kulturkritikerin der Tageszeitung Dagens Nyheter und des öffentlich-rechtlichen schwedischen Fernsehens erklärte, in Zeiten der Desinformation sei es eine »Schande«, Peter Handke den Literaturnobelpreis zuzusprechen, konterte das Mitglied der Schwedischen Akademie Henrik Petersen: »Meines Erachtens ist das Gegenteil der Fall; gerade in einer von Desinformation geprägten Zeit hat sich der Nobelpreis an Peter Handke als überaus zeitgemäße Wahl erwiesen.

Eines Tages werden die Reaktionen auf Handkes Nobelpreis Gegenstand einer historischen Abhandlung sein. « Es ist an der Zeit. Erfreulich ist dann schon, wie viele Artikel und Kommentare in der 4. Ich selbst bin in den vergangenen Monaten viel häufiger im Gericht gewesen als im Theater, und die Akribie beziehungsweise Geduld und Beharrlichkeit, mit der ich dort immer wieder Beweismittel eingebracht und befragt finde, wünsche ich mir viel öfter auch in den Theater- bzw.

Vielleicht ist es in der Vorweihnachtszeit garnicht unangebracht, an dieser Stelle und zu diesem Zeitpunkt auf eine Möglichkeit, fast schon zu spielen, einzugehen, welche mir angesichts der Front? Vermutlich, so denke ich, eine Positionierung der Buchhandlung! Ich machte dann heute meinen Beginn dann sogleich in zwei Buchläden Kiels Hugendubel im Sophienhof sowie Liesegang in der Holstenstraße den Beginn und fand in beiden! Läden Stanisic und Handke mit Angabe der jeweiligen Preise zentral im Laden jeweils quasi sonderausgestellt und in beiden Fällen auch betont zueinander positioniert, wie ich es fand.

Reach out

Find us at the office

Fleites- Davidow street no. 24, 90132 Windhoek, Namibia

Give us a ring

Kaiya Fazal
+33 795 565 336
Mon - Fri, 8:00-18:00

Tell us about you